Notrufnummern
Feuerwehr 122
 
Polizei 133
 
Rettung 144
 
Europa-Notruf 112
 
Bergrettung 140
 
Vergiftungsnotruf
01/406 43 43
Information

Kontakt/Impressum

Freiwillige Feuerwehr Friedberg

Freiwillige
 Feuerwehr
Friedberg

Grazerstraße 355
8240 Friedberg

kdo.008@bfvhb.steiermark.at 

Home / Einsätze & Übungen

Einsätze & Übungen

LKW kommt von Straße ab!

IMG 0916Am 23.5. kam ein vollgeladener Betonmischer von der Straße ab. Der Lenker versuchte dem Gegenverkehr auszuweichen und blieb daraufhin im Bankett stecken. Die Feuerwehren Dechanskirchen, Stögersbach und Friedberg wurden alamiert. Der LKW musste erst mithilfe eines zweiten Mischers sowie einer Betonpumpe entladen werden, um ihn zu bergen.

 


 
Text: FM Martin Michäler
Fotos: F.F. Friedberg

Seitenanfang Home Berichte

 

 

 

Februarübung 2016!

februarbungAm 27.02.2016 fand wieder eine größere Übung statt. 18 Feuerwehrkameraden mussten einen technischen Einsatz bewältigen. Geplant wurde die Übung von HFM Pfeffer Josef jun. und HBM Ehgartner Harald, sowie noch kurzfristig eingesprungen LM Ehgartner Bernhard. Übungsannahme war ein Unfall mit zwei schwer verletzten Personen im Heudstadl der Landwirtschaft Pfeffer vlg Spitzer.  Die Lagen bzw. das Übungsziel war so angelegt, dass dabei fast das gesamte technische Gerät unseres RLF-A 2000 benötigt wurde. Besonders schwierig war die Bergung einer verletzten Person, welche unter Strohballen eingeklemmt war. Eine weitere Person musste mittels fester Rolle und Notrettungsset geborgen werden. Zuvor musste hier aber noch der Spreitzer eingesetzt werden.  Alle Geräte mussten vom Fahrzeug abgeladen und zum Einsatzort getragen werden. Vielen Dank nochmal an die Familie Pfeffer für die anschließende Bewirtung mit Mehlspeisen und Getränken. 



Text: HBM Ehgartner
Fotos: FF Friedberg
 

Jännerübung 2016!

jnnerbung 2016Am 09. Jänner 2016 führten wir mit Beginn 15:00 Uhr eine größere Übung durch. Übungsplaner waren LM Ehgartner Bernhard und OLMdF Michäler Stefan. Übungsannahme war ein Brand in einem Rohbau. Übungsziel war die rasche Rettung von Menschen aus verrauchten Räumen, sowie die Identifikation von gefährlichen Stoffen.  An der Übung beteiligte sich auch die Rettung Friedberg. 

Die Menschenrrettung erfolgte durch zwei zeitgleich eingesetzte Trupps, welche mit Wärmebildkamera ausgerüstet waren. Die Verletzten bzw. Vermissten wurden nach der Rettung an das Rote Kreuz übergeben. Aufgrund der enormen Rauchbelastung mussten auch zwei Drucklüfter eingesetzt werden. Die Identifikation der gefährlichen Stoffe erfolgte über die Einsatzleitung. Eine vermisste Person befand sich im Dachgeschoß eines Rohbaues. Aufgrund der räumlichen Situation war der Leiterweg nur mittels Steckleiternsatz möglich. Auch dieses Rettungszenario konnte gut bewältigt werden.


Text: HBM Ehgartner
Fotos: FF Friedberg 
 
Veranstaltungen
25. ÖSTERR.
RAD-
MEISTERSCHAFTEN
DER FEUERWEHREN
Samstag
19. August 2017
Weiterlesen...
 
Steinbruchfest
19.-20. August 2017 
Weiterlesen...
 
Übungstermine
Diens(t)tag: 19Uhr Rüsthaus 
Weiterlesen...