Notrufnummern
Feuerwehr 122
 
Polizei 133
 
Rettung 144
 
Europa-Notruf 112
 
Bergrettung 140
 
Vergiftungsnotruf
01/406 43 43
Information

Kontakt/Impressum

Freiwillige Feuerwehr Friedberg

Freiwillige
 Feuerwehr
Friedberg

Grazerstraße 355
8240 Friedberg

kdo.008@bfvhb.steiermark.at 

Home / Jugend

Jugend

Schauübung unserer Jüngsten bei der Hochstraße Innovativ!

hochstrinnov15Gemeinsam mit den Jugendlichen vom Roten Kreuz Friedberg zeigten Mitglieder der Feuerwehrjugend von Friedberg und Schwaighof vor einer großen Anzahl von Zusehern ihr Können im Zuge der Gewerbeschau „Hochstraße Innovativ“.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall, Moped gegen Auto. Dabei mussten insgesamt vier Verletzte Personen von den eingesetzten Kräften versorgt, zwei davon von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Neben der vorschriftsmäßigen Absicherung der Einsatzstelle wurde von unseren Jungflorianis auch der erforderliche Brandschutz aufgebaut.

Ein recht herzliches Dankeschön  für die Möglichkeit unsere Feuerwehrjugend von ihrer besten Seite präsentieren zu können ergeht an die Organisatoren der „Hochstraße Innovativ“. Ganz besonderer Dank gebührt Herrn Gerald Gremsl (Fa. G2) für die gute Verpflegung vor und nach den Vorbereitungen zur Schauübung.


 
Text: OBI Markus Schützenhöfer
Fotos: F.F. Friedberg

 

 
Die Feuerwehrjugend Friedberg brachte das Friedenslicht in die Steiermark!

friedenslicht 2014Jedes Jahr dürfen Jugendliche einer steirischen Feuerwehr das Friedenslicht in die Steiermark bringen. Dabei wechseln sich die Bereichsverbände ab, heuer war der Bereich Hartberg an der Reihe.

Aufgrund der tollen Leistungen unserer Feuerwehrjugend wurde ihr diese ganz besondere Ehre zuteil und sie war gemeinsam mit den zwei Jugendlichen der Feuerwehr Kroisbach der offizielle Überbringer des Friedenslichtes an den ORF Steiermark und somit auch an alle steirische Feuerwehren und das Roten Kreuz.

Die Friedenslichtaktion wird seit 28 Jahren vom ORF Oberösterreich initiiert und hat sich mittlerweile weit über unser Bundesgebiet hinaus bis nach Italien, Deutschland, Tschechien und viele andere Europäische Länder verbreitet.

Abgeholt wurde das Licht von einer Abordnung unserer Jugendlichen bei einer Sondersendung des ORF Oberösterreich in Linz. Ein kleiner Fernsehauftritt einiger unserer Jugendlichen war dabei der absolute Höhepunkt.

Ein Highlight der Friedenslichtaktion war die Übergabe des Lichtes aus Bethlehem in der Grazer Burg in den Räumen des Landeshauptmannes und seines Stellvertreters.

Bei netten und auch sehr persönlichen Gesprächen, zuerst mit Herrn Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer und danach mit Mag. Harald Eitner, der den erkrankten Landeshauptmann Franz Voves vertrat, konnten die Jugendlichen und ihre Betreuer die Landespolitiker von ihrer ganz privaten Seite kennenlernen.

Am 23. Dezember erfolgte dann die Übergabe des Lichtes vor dem ORF Zentrum in Graz an alle entsandten Jugendgruppen der steirischen Feuerwehrbereiche und an jene vom Roten Kreuz.

Auch hier waren unsere Jugendlichen am Abend in einem Beitrag bei „Steiermark Heute“ zu sehen.

Diese Friedenslichtaktion war nicht nur für unsere Feuerwehrjugend sondern für die ganze Feuerwehr Friedberg ein tolles Ereignis und ist wohl für alle Teilnehmer ein bleibendes Erlebnis.


 
Text: OBI Markus Schützenhöfer
Fotos: F.F. Friedberg

 

 

 Erfolgreiche Teilnahme beim

2. Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold!

fjla gold 2014Am 8. November 2014 absolvierten die ersten Mitglieder der Feuerwehr Friedberg und auch des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg erfolgreich die Prüfung für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold (FJLA Gold) an der Feuerwehrschule in Lebring.

Dieses Leistungsabzeichen, auch  „Feuerwehrmatura der Feuerwehrjugend" genannt, kann als krönender Abschluss der Grundausbildung gesehen werden. Für alle Teilnehmer stellt die Prüfung eine ganz besondere Herausforderung dar.

Die Leistungsprüfung besteht aus vier Stationen zum Thema Brandeinsatz, zwei Station betreffend technischen Einsatz, drei verschiedenen Erste Hilfe Aufgaben sowie Planspielen zur richtigen Aufstellung der Löschgruppe als auch ein Planspiel bezüglich technischen Einsatz. Abgerundet wird das Ganze durch eine theoretische Prüfung aus einem Fragenkatalog von 40 Fragen.

Nach den intensiven aber überaus lustigen Übungen in den letzten Wochen, waren unsere Teilnehmer gemeinsam mit zwei Jugendlichen der Feuerwehr Ehrenschachen perfekt vorbereitet und konnten die verschiedenen Stationen mit nur wenigen Punkten Abzug bewältigen.

Insgesamt nahmen 107 Jugendliche aus der ganzen Steiermark und zwei Gäste aus Wien an der Leistungsprüfung teil. Von den neun Teilnehmern des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg kamen sechs von der Feuerwehr Friedberg, zwei aus Ehrenschachen (alle Abschnitt III, Gemeinde Friedberg) und einer von der Feuerwehr Buch-Geiseldorf.



 
Text: OBI Markus Schützenhöfer
Fotos: F.F. Friedberg

Erfolgreiche Teilnahme beim 2. Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold!

 

 

Am 8. November 2014 absolvierten die ersten Mitglieder der Feuerwehr Friedberg und auch des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg erfolgreich die Prüfung für das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold (FJLA Gold) an der Feuerwehrschule in Lebring.

 

Dieses Leistungsabzeichen, auch  „Feuerwehrmatura der Feuerwehrjugend“ genannt, kann als krönender Abschluss der Grundausbildung gesehen werden. Für alle Teilnehmer stellt die Prüfung eine ganz besondere Herausforderung dar.

Die Leistungsprüfung besteht aus vier Stationen zum Thema Brandeinsatz, zwei Stationen betreffend technischer Einsatz, drei verschiedenen Erste Hilfe Aufgaben sowie Planspielen zur richtigen Aufstellung der Löschgruppe sowohl im Brandeinsatz als auch im technischen Einsatz. Abgerundet wird das Ganze durch eine theoretische Prüfung aus einem Fragenkatalog von 40 Fragen.                                                                                                                              

Nach den intensiven aber überaus lustigen Übungen in den letzten Wochen, waren unsere Teilnehmer gemeinsam mit zwei Jugendlichen der Feuerwehr Ehrenschachen perfekt vorbereitet und konnten die verschiedenen Stationen mit nur wenigen Punkten Abzug bewältigen.

Insgesamt nahmen 107 Jugendliche aus der ganzen Steiermark an der Leistungsprüfung teil. Von den neun Teilnehmern des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg kamen sechs von der Feuerwehr Friedberg, zwei aus Ehrenschachen (alle Abschnitt III, Gemeinde Friedberg) und einer von der Feuerwehr Buch-Geiseldorf.

 

 
Veranstaltungen
25. ÖSTERR.
RAD-
MEISTERSCHAFTEN
DER FEUERWEHREN
Samstag
19. August 2017
Weiterlesen...
 
Das
Steinbruchfest
18.-19. August 2018 
Weiterlesen...
 
Übungstermine
Diens(t)tag: 19Uhr Rüsthaus 
Weiterlesen...